Nachwuchsförderung professioneller Orchestermusiker

Die erste Orchesterakademie Hamburgs

Zum Beginn der Konzertsaison 2011/2012 wurde auf Initiative von Musikern der Philharmoniker Hamburg die erste Orchesterakademie Hamburgs gegründet. „Die Lücke zwischen Hochschulausbildung und der großen Herausforderung Orchesterstelle zu schließen sehen wir als besondere Verantwortung an“, so Thomas Rühl, Bratscher und Akademiebeauftragter. „Die gezielte Förderung von jungen Orchestermusikern auf allen Ebenen ist die Hauptaufgabe, die wir die Philharmoniker Hamburg uns gestellt haben.“

Die Mitglieder der Orchesterakademie lernen dabei eine große Bandbreite von sinfonischen Werken, Balletten und Opern sowie die Flexibilität eines großen Repertoirebetriebes kennen und können so Erfahrungen in einem professionellen Orchesterbetrieb sammeln. Das zweijährige Akademieprogramm umfasst unter anderem wöchentlichen Einzelunterricht durch Musiker der Philharmoniker Hamburg und die gezielte musikalische und psychologische Vorbereitung von Übungsprobespielen und deren Durchführung vor einer Orchesterjury. Auch im Bereich der Kammermusik werden die jungen Musiker durch Kammermusikunterricht und anschließende Konzerte im Rahmen unserer Reihe im kleinen Saal der Laeiszhalle zusätzlich gefördert. Kernpunkt der Ausbildung ist die Mitwirkung bei Proben, Konzerten, Opern- und Ballettvorstellungen, die den angehenden Orchestermusikern im Zusammenspiel mit Mitgliedern der Philharmoniker Hamburg die spezifischen Herausforderungen und den Spaß am Orchesterspiel vermitteln.

Unsere Orchesterakademie wendet sich an junge MusikerInnen bis 26 Jahre.

Bewerbungsunterlagen

Wenn Sie Interesse an unserer Orchesterakademie haben, wenden Sie sich bitte an das Orchesterbüro: info@philharmoniker-hamburg.de

Stellenangebote

Förderer

Wir bedanken uns bei unseren Förderern für die Unterstüzung!